Die Grünen

Um hier einmal das Intelligenzniveau der indoktrinierten Grünenwähler zu lokalisieren, hier die drei Thesen, auf denen der Wahlerfolg der GRÜNEN schultert!

These 1: Ein autistisches kleines Mädchen zieht in die Welt hinaus und bekämpft mit Scharm, Wortwitz und Charisma die gesamten Industrienationen der Welt! Wer hier an eine Instrumentalisierung denke werde sofort als Nazi gebrandmarkt und schaue als Beweis die zahlreichen anderen autistischen Kleinkinder an mit den nicht minder erfolgreichen Protestzügen gegen die Armut in der Welt, gegen die stark wachsende soziale Diskrepanz oder gegen den Hunger in der Welt, welcher im übrigen schon aktuell mehr Menschen tötet als das gesamte Klima des Sonnensystems! Aber nicht zu glauben das ein kleines Mädchen eines Morgens wach wird und ganz alleine!!!! in die Welt zieht und auf gummibesohlten Kinderfüßen genau das verlautet, was dem Grünen in den Wahlkampf passt, ist rechte Hetze! Na,…..klingt komisch oder aber es wird noch besser

These 2: Elektromobilität rettet das Klima! Ja sicher, nachdem Kaiser Habeck, Königin Göring Eckerdt und Prinz Hofreiter sich ihre Konvektoren Rucksäcke umschnallten um in der biologisch unberührten, regenerativen Phantasiefeldern nach Strom zu suchen, fiel dem Altgrünen Pfandproblemersteller Graf Trittin auf, das Strom ein Produkt einer chemischen Reaktion oder eines physikalischen Umsetzungsprozesses ist. Nach einem kurzfristig, auf einer blumigen Wiese gelegenem Interventionstanzes stellen alle vier Blitzbirnen fest, dass die zu generierende Stromkapazität auf regenerative Basis gar nicht erstellbar sind und somit auf fossile Brennstoffe zurückgegriffen werden müsse. Etwa in dem Maße was die neuen, modernen Verbrennungsmotorfahrzeuge verbrauchen würden. Nun, aber nicht mehr!!! frohlockt Maikäferchen Roth. Aber die Schädigungen durch den Siliziumabbau in Peru und anderen weit entfernten Ländern hat keinen Einfluss auf das Klima in Deutschland (Die Grünen glauben wirklich das es trennbare Klimazonen gibt 😉 ) Zudem steht da noch das unkalkulierbare Risiko der Altgeräte Entsorgung! Wir können konventionelle Fahrzeuge zu ca. 98 % Recyceln. Batterien, Ladewandler und ähnliche Fertigungsteile werden uns vor nie da gewesenen Problemen stellen. Informieren hilft!!!

These 3: Kostenerhöhungen auf Energie, Mobilität und Nahrungsmittel trifft nur die Reichen! Das finde ich am besten! SO, liebe Grünen, jetzt kommt es knüppeldick für Euch. Die betriebswirtschaftliche Ökonomie funktioniert nämlich so: Steigende Kosten werden an den Konsumenten 1zu1, manchmal gar mit einer Erhöhung, um die Kosten zu kompensieren und einen Gewinn zu erwirtschaften, weitergegeben. Sollte also der Benzin und Diesel Preis auf 5 oder noch mehr € steigen würden Grundprodukte wie Brot, Butter, Getränke, Wurst, Käse, Kosmetik, Kleidung und alle anderen Dinge exorbitant ansteigen und somit in erster Linie die Geringverdiener treffen, denn die Großverdiener stecken das weg und werden weiterhin ihre riesigen Karossen tanken und fahren. Wie soll ein Berufspendler dann noch seinen Arbeitsweg finanzieren. Alle Pendler auf die Bahn umzuleiten würde ein Spektakel werden, dass halten aber nicht einmal die Hardcore Grünen für realisierbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.